Hotellerie: Umsatzsteigerung durch Digitalisierung – Preisgestaltung und Auslastung optimieren

GASTROSPEZIAL – INTERVIEW MIT DEN GRÜNDERN VON RATEBOARD

Ergänzend zu unserer Interviewserie rund um neueste Trends der Automatisierung und Digitalisierung gibt es im Bereich der Hotellerie wichtige Innovationen welche Sie für Ihren Betrieb nutzen sollten!

 

Kostenoptimierung durch flexible Preisgestaltung!

RateBoard hat das nötige Tool dafür. Wir haben die Unternehmensgründer Simon und Matthias zu ihrer innovativen Dienstleistung befragt!

 

 

 


KPS: Lieber Matthias, Lieber Simon, bisher waren für einen erfolgreichen Hotelbetrieb Standort, Ambiente, Sauberkeit, Service und Professionalität samt einer ausgewogene Gastronomie und nötigen Events und Erlebnispaketen ausschlaggebend für den betriebswirtschaftlichen Erfolg.

Oftmals merken jedoch UnternehmerInnen, dass dies alles nicht mehr genügt, um wirtschaftlich arbeiten zu können. Woher rührt dieser Umstand und was bietet die Digitalisierung hier für Chancen und Lösungen?

Das ist richtig, wir selbst haben bereits die Erfahrung gemacht, dass zwar immer wieder von neuen Nächtigungsrekorden die Rede ist, der Profit der Hotels dabei jedoch auf der Strecke bleibt. Einige der Gründe sind sicherlich die hohen Personalkosten und die Anhebung der Grund- und Mehrwertsteuer. Vor allem aber spielen die Entwicklungen des Buchungsverhaltens und die steigenden Abgaben und Provisionen an Online-Travel-Agencies (OTA) eine essentielle Rolle. Diese verhelfen dem Hotel zwar zu einer höhere Auslastung bringen aber nicht mehr Gewinn in die Kassen.

In den letzten Jahren hat sich die komplette Reisebranche bereits stark verändert. Durch das Internet und die Online Präsenz der Hotels, sind potenzielle Gäste entlang der gesamten Customer Journey im Kontakt mit ihrem Reiseziel. Angefangen von der Urlaubsinspiration, über die Vergleichbarkeit verschiedener Hotels, bis hin zum Aufenthalt vor Ort und den Reiseberichten nach dem Trip.

In allen Bereichen muss das Hotel bestmöglich performen, um die Erwartungen des Gastes zu erfüllen oder bestenfalls zu übertreffen und sich so gegen die Konkurrenz durchzusetzen. Das alles bringt neue Herausforderungen in die Hotellerie, doch gerade für Hotels mit geringeren Personalressourcen bietet die Digitalisierung viele Chancen und Möglichkeiten.

Durch die größere Transparenz dank des Internets, sind Hotels besser aufzufinden und Preise der Konkurrenz und die des ganzen Markts sind einfacher zu vergleichen. Wieso sollte also ein Hotel bei hoher Auslastung, einen niedrigeren Preis anbieten als sein vergleichbarer Wettbewerber? Durch einfache Online-Systeme wie RateBoard können Hotels auch ohne Revenue Management Profis immer den optimalen Preis am Markt anbieten und so wieder mehr Gewinn für sich erwirtschaften.

KPS: Wie ist euer Unternehmen RateBoard entstanden und wann hattet Ihr die Idee dazu?

Ich selbst (Simon) bin im eigenen Familienbetrieb aufgewachsen und war deshalb schon von klein auf mit der Hotellerie vertraut. Auch die Eltern von Matthias führen in Südtirol ein Appartementhaus. Während unserem Studium an der Uni Innsbruck haben wir uns kennengelernt und sind auf die Idee gekommen, kleineren Betrieben mithilfe eines einfachen online-Tools die Preisentscheidungen zu erleichtern. Unser Fokus lag und liegt auch heute noch ganz klar in der intuitiven Bedienbarkeit der Software, da große Revenue Management Systeme meist nur von Vollzeit-Experten genutzt werden können.

KPS: Für welche Betriebe rechnet sich die Implementierung eurer Serviceleistung? Sprich, ab welcher Größe und für welche Zielgruppe ist RateBoard ausgerichtet?

Die Nutzung von RateBoard ist bereits für kleine Unterkunftsbetriebe sinnvoll. Die einzige Voraussetzung ist die Verwendung eines PMS, also einer Hotelsoftware. Da das System sehr einfach aufbereitet ist und unsere Revenue Manager im Büro jedem Hotelier zur Seite stehen, muss der Nutzer definitiv kein Revenue-Spezialist sein.

Unser durchschnittlicher Hotelkunde besitzt ca. 30-40 Zimmer. Es setzen aber auch immer mehr größere Hotels mit über 200 Zimmern und Hotelgruppen wie z.B. die deutsche Gruppe für Familienurlaub „Familotel“ auf unser Revenue Management System.“

KPS: Wie hoch bewertet ihr die Kosteneinsparung durch eure Serviceleistung für einen Musterbetrieb?

Es handelt sich eigentlich um Umsatzmaximierung und AuslastungssteigerungDie durchschnittliche Umsatzsteigerung beträgt ca. 8-15%. Dies kann natürlich je nach Intensität der Nutzung der Software nach oben und nach unten variieren. Erst vor kurzem hat uns ein Kunde mitgeteilt, dass er eine sonst nie denkbare Gewinnsteigerung und Auslastungsoptimierung verzeichnen konnte.

KPS: Wie funktioniert die Software und was sind die wichtigsten Parameter anhand derer es zu einer Preis-Empfehlung kommt?

RateBoard verbindet sich mit dem PMS des Hotels und hat somit die Möglichkeit den Buchungsverlauf der letzten Wochen, Monate, Jahre zu betrachten. Hinter der Software verbirgt sich eine ausgeklügelte Technologie. Ein Algorithmus betrachtet die wichtigsten Parameter wie historische Buchungsdaten, Wettbewerber, bevorstehende Events und den kompletten Markt. Anhand dieser Daten generiert die Software passende Preisempfehlungen, die der Nutzer lediglich akzeptieren oder nach seinen Wünschen anpassen muss. Anschließend wird der neue Preis automatisch und unmittelbar auf allen Vertriebskanälen verteilt.

KPS: Thema Personalaufwand: Wie viele Mitarbeiter sind für die Bedienung der Software notwendig?

Für die Bedienung reicht 1 Mitarbeiter völlig aus. Je nach Saison ist die Nutzung mehr oder weniger intensiv. Aus unserer Erfahrung werden die Preise in der Nebensaison 1-Mal wöchentlich und in der Hochsaison 1-Mal täglich mit einem ca. 10-minütigen Aufwand gewartet.

KPS: Thema technischer Aufwand: Wie müssen Betriebe technisch gerüstet sein, um euer Service nutzen zu können?

Das einzige was der Hotelier braucht, ist ein PMS also ein Hotelverwaltungsprogramm und eine Internetanbindung. Unsere Software ist komplett Cloudbasiert, d.h. nichts muss auf dem eigenen Rechner installiert werden und es kann sofort von überall aus auf das System zugegriffen werden.

Damit der Algorithmus die Buchungskurven zur Prognose richtig berechnen kann, muss sich das System, wie erwähnt, mit dem hoteleigenen PMS verbinden. RateBoard ist der einzige Revenue-Management-Software Anbieter der eine so große Vielzahl an Schnittstellen zu PMS oder Channel Managern anbietet (ca. 50 Systeme im DACH-Raum wie Protel, Fidelio, ASA, Xenus, Casablanca,…).

KPS: Was bringt die digitale Zukunft eurer Meinung nach noch für Trends, auf welche man als HotelbetreiberIn unbedingt aufspringen sollte?

Starre Preislisten werden in naher Zukunft definitiv der Vergangenheit angehören. Der Markt ist mittlerweile so schnelllebig, dass schlichtweg nicht mehr von einer klassischen Haupt- und Nebensaison gesprochen werden kann, sondern sich die Nachfrage sehr flexibel ändert. Ein momentan sehr wichtiger Aspekt ist sicherlich das Reputationsmanagement. Noch nie waren Gästemeinungen und Bewertungen so einflussreich wie heutzutage. Über OTAs und auch soziale Medien werden sowohl gute, aber auch schlechte Erlebnisse kommuniziert und unglaublich schnell verbreitet.

Ein weiterer interessanter Aspekt ist die Entwicklung von smarten Hotels und Hotelzimmern, sowie Sprachassistenten. Immer mehr Kontaktpunkte beim Aufenthalt selbst werden digitalisiert. Dies kann sicherlich in gewissen Maßen das Urlaubsgefühl positiv beeinflussen. Nichtsdestotrotz ist und bleibt Individualität und Gastfreundschaft ein sehr wichtiger Wohlfühlfaktor in der Ferienhotellerie. Speziell die Individualität wird meiner Meinung nach in Zukunft noch wichtiger werden, da der Kunde sehr großen Wert darauf legt, personalisiert angesprochen und behandelt zu werden.

Die digitalen Veränderungen sind sehr schnell, deswegen raten wir auf jeden Fall jedem Hotelier, sich regelmäßig zu informieren und sich mutig auf neue Dinge ein zu lassen! „

Lieber Matthias, lieber Simon – Vielen Dank für das Gespräch!

Wollen Sie diese Dienstleistung testen und sich selber ein Urteil bilden? Wir informieren Sie!

Benötigen Sie umfangreiche Beratung zum Thema Gastronomie und Hotellerie? Besuchen Sie uns auf unserer Website, speziell für die Gastronomie und Hotellerie!

Rufen Sie uns an und wir vereinbaren einen Termin für ein kostenloses Chancengespräch! Wir freuen uns, Sie bei Ihren Herausforderungen zu unterstützen!

Es konnte leider nichts gefunden werden

Entschuldigung, aber kein Eintrag erfüllt Deine Suchkriterien

Drucken